Source: Unsplash

Der Schutz unserer Nutzer hat für uns oberste Priorität!

Jeden Tag nutzen Millionen von Menschen überall auf der Welt das Internet, um die von ihnen erstellten Inhalte mit der Welt zu teilen. Diese Inhalte sind geprägt durch den Geist der Menschen, welche die Inhalte erstellt haben und schaffen Inspiration für andere. Dadurch finden Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Kontinenten zusammen und erstellen gemeinsam Dinge, die vorher so eigentlich gar nicht erst möglich gewesen wären. Durch die globale Vernetzung des Internets kann jeder sein Wissen, seine Kreativität und seine Ideen in diesen Prozess des Fortschritts einbringen und ein Teil dieser neu geschaffenen, von vielen als wundervoll und friedlich empfundenen Welt sein.

Jedoch hat diese Welt, neben ihren Licht-/ auch ihre Schattenseiten. Es gibt Menschen die beispielsweise Inhalte veröffentlichen, welche andere verletzen, Gewalt verherrlichen, oder andere Nutzer rassistisch beleidigen. Manche tun dies bewusst und andere unbewusst. Da diese Beiträge aber große negative Auswirkungen auf unser tägliches soziales Miteinander oder einzelne Personen, sowohl on-/ als auch offline haben können, haben wir es uns bei Alidrin.com zur Aufgabe gemacht, unsere Nutzer vor diesen gefährlichen Inhalten zu schützen, indem wir unsere Meldemöglichkeiten für schädliche Inhalte kontinuierlich vereinfachen und freundlichen Content fordern und fördern. Wir halten uns dabei wie jedes andere Unternehmen auch, an die geltenden nationalen und internationalen Rechtsvorschriften, doch nur weil ein Paragraph oder ein Artikel eines Gesetzes einen Zaun um den notwendigen rechtlich vorgeschriebenen Arbeitsaufwand zieht, heißt das noch lange nicht, dass wir dann auch genau an dieser Stelle halt machen. Für uns steht die Sicherheit unsere Nutzer nach wie vor an erster Stelle und das unterstreichen wir auch durch unser Handeln.

Wenn ein Nutzer einen Inhalt auf einer unserer Plattformen oder einem von uns über einen Drittanbieter angebotenen Dienst entdeckt, der seiner Meinung nach entfernt werden sollte, so kann er diesen Inhalt ohne die Preisgabe eigener persönlich identifizierbarer Informationen einfach und sicher melden. Wir verzichten des Weiteren auf die Verwendung von Meldegruppen, da die darin im Rechtsjargon verfassten Auswahlmöglichkeiten den Meldeprozess für unsere Nutzer unnötig verkomplizieren. Wenn ein Nutzer der Meinung ist, dass ein Beitrag entfernt werden soll, dann soll er diesen genauso einfach melden können, wie wenn er einen Drink an einer Bar bestellt.

Um diesem Ziel gerecht zu werden, stellen wir ein verständliches Formular bestehend aus zwei Textfeldern bereit, in welches der Nutzer den Link zur entsprechenden Ressource und optional noch zusätzliche Informationen oder Einschätzungen einfügen kann. Die anschließende Entscheidung welcher Meldekategorie der entsprechende Inhalt entspricht und ob jener Inhalt entfernt werden soll, wird von uns übernommen. Wir prüfen, ob der gemeldete Beitrag gegen unsere Nutzungsbedingungen, oder gegen sonstige national oder international geltende Rechtsvorschriften verstößt. Bei einem Verstoß des Inhalts gegen eine diese Regelungen werden wir den Beitrag sofort und unwiderruflich in unserem Namen entfernen. Der Melder hat dadurch keinen zusätzlichen Arbeitsaufwand und es entstehen für ihn auch keinerlei rechtliche Risiken. Bei wiederholten Verstößen gegen die oben genannten Richtlinien erfolgt zudem eine dauerhafte Sperrung des betroffenen Kontos.

Durch diese Maßnahmen erhoffen wir uns, noch mehr Nutzer für das Melden von schädlichen Inhalten zu motivieren und dadurch auch zu einer wohlwollenden und weiterhin freundschaftlich agierenden Community beizutragen.

Stefan Kühnel


CEO & Founder, Alidrin.com

This article was updated on Oktober 24, 2018

Comments