Quelle: Unsplash

In 5 einfachen Schritten zur eigenen Windows 10 cURL Installation

cURL ist eines der am weitesten verbreiteten Tools bei Entwicklern, um Dateien von oder zu einem Server zu übertragen. Es unterstützt neben dem normalen Netzwerkprotokoll http auch Protokolle wie zum Beispiel FTP, LDAP oder TELNET. Und das beste daran ist, dass man keine Benutzerinteraktion benötigt. Am häufigsten wird es allerdings verwendet, um API Requests an einen Server zu senden und Responses zu empfangen. Aber wo und wie erhält man denn das Tool, von dem man so viel hört?

In diesem Beitrag werde ich dir zeigen, wie du in nur 5 einfachen Schritten cURL unter Windows 10 installierst. Also dann, let´s get started.

1. Das richtige ZIP Archiv von der cURL Projektseite herunterladen:

Um das richtige ZIP Archiv zu erhalten, musst du nur auf die offizielle Download Page des cURL Projektes gehen. Du hast hier zwei Möglichkeiten.

  1. Du kannst dir selber die entsprechende Installation aus der Liste heraussuchen, oder
  2. du verwendest einfach den offiziellen von mir vordefinierten cURL Installationswizard (empfohlen). Hier klickst du dann auf die Version, wo SSL enabled SSH enabled steht.

2. Erstellung der cURL Instanz unter Windows 10

Gehe nun in die Windows Command Prompt und erstelle im Hauptverzeichnis C:// einen Ordner namens curl. Du kannst dies mit folgendem Code in 2 Schritten machen.

1. cd C://
2. mkdir curl

 3. curl.exe in curl Verzeichnis legen

Nun suchst du dir im Download Ordner die curl.exe heraus (Normalerweise liegt die Datei im Ordner: bin) und legst Sie in C:\curl.

4. Lade die aktuellen CA-Zertifikate herunter

Last but not least musst du noch die aktuellen CA-Zertifikate herunterladen. Klicke einfach hier und lade die cacert.pem Datei herunter. Lege sie anschließend in das C:\curl Verzeichnis und benenne die Datei in curl-ca-bundle.crt um.

5. curl im Installationsverzeichnis ausführen und durchstarten

Öffne nun wieder deine Command Prompt und führe folgende Codes schrittweise aus:

1. cd C:\curl
2. curl.exe

Nachdem du die Codes ausgeführt hast, sollten dir diese cURL Ausgabe im Terminal angezeigt werden:

curl: try 'curl --help' or 'curl --manual' for more information

Bitte beachte: Es könnte auch eine andere Ausgabe erfolgen. Wenn kein Fehler ausgegeben wird und du verschiedene Methoden zum Beginnen angezeigt bekommst, sollte alles funktionieren.

Hier ein Beispiel einer solchen Ausgabe:

Quelle: Oracle.com
Quelle: Oracle.com

This article was updated on März 17, 2018

Comments